21.02.2018, 09:29 Uhr

Erhebliche Mängel Polizei zieht getuntes Fahrzeug aus dem Verkehr

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein umgebauter VW Golf wird aufgrund erheblicher Mängel von der Polizei stillgelegt.

ZWIESEL Weil ein 25-Jähriger den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, wurde er durch eine Streife der PI Zwiesel am Dienstagnachmittag (20. Februar, 13.30 Uhr) im Stadtgebiet angehalten. Die eigentlich fällige Verwarnung über 30 Euro entwickelte sich für den jungen Mann aus dem Landkreis Regen jedoch zu einer umfangreicheren Angelegenheit: Sein VW Golf älteren Baujahres war in zahlreichen Punkten so manipuliert, dass bei den Polizeibeamten schnell Zweifel an der Verkehrstauglichkeit aufkamen. Beispielsweise waren das Fahrwerk extrem tiefergelegt, unerlaubte Reifen montiert, die Auspuffanlage zu laut, der Spoiler nicht fachgerecht montiert.

Das Fahrzeug wurde unmittelbar einem Sachverständigen vorgeführt, der gravierende Sicherheitsmängel und Lärmschutzverstöße bescheinigte. In Abstimmung mit der Zulassungsstelle wurde der VW deshalb sofort stillgelegt und die Weiterfahrt unterbunden.

Auf den Fahrzeugführer wird nun ein kräftiges Bußgeld zukommen. Außerdem muss er das Fahrzeug vor Wiederzulassung auf seine Verkehrstauglichkeit begutachten lassen.


0 Kommentare