20.02.2018, 14:42 Uhr

Gebäude wurde geräumt Postbote informiert Polizei über Paket mit verdächtigem Inhalt

(Foto: scanrail/123RF)(Foto: scanrail/123RF)

Am Montag (19. Februar) wurde durch einen Briefzusteller der Post die Integrierte Leitstelle in Straubing über ein aufgeplatztes Paket informiert.

ZWIESEL Daraus soll verdächtiges grünes Pulver austreten, so teilte es der Anrufer mit. Das Gebäude wurde geräumt und außerdem versucht, die Empfängerin des Pakets zu erreichen.

Diese Versuche waren nach einiger Zeit erfolgreich. Bei dem verdächtigen Pulver handelte es sich um Heilerde, also ein frei verkäufliches Arzneimittel, das zur Behandlung bei Magen- oder Darmproblemen eingesetzt wird.


0 Kommentare