Landsmann mit heißem Wasser übergossen Polizei muss handgreiflichen Streit zwischen Asylbewerbern schlichten

Von PI Regen/Pressemitteilung, 09.02.2018, 12:04 Uhr
(Foto: chalabala/123RF)

Am Nachmittag des 8. Februars wurde die PI Regen zur Asylbewerberunterkunft nach Poschetsried gerufen. Ein somalischer Staatsangehöriger hatte einen Landsmann mit einer Flasche beworfen und diesen im Nachgang auch noch mit heißem Wasser überschüttet.

POSCHETSRIED Der Geschädigte zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Da der unter Alkoholeinfluß stehende Täter kaum zu beruhigen war, wurde er wegen akuter Gemeingefährdung in eine Spezialklinik eingeliefert. Zudem wird er wegen gefährlicher Körperverletzung zur Anzeige gebracht.

Sehen Sie nicht den vollständigen Artikel? Klicken Sie hier für die erweiterte Darstellung. »