18.12.2017, 10:19 Uhr

800 Euro Schaden Unbekannter stößt größeren Schneebrocken auf die Fahrbahn

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Unbekannter stößt größeren Schneebrocken auf die Fahrbahn vor fahrenden Pkw und verursacht einen Schaden von rund 800 Euro.

REGEN Am 16. Dezember, gegen 22.30 Uhr, war eine 18-Jährige mit einem Pkw Opel Corsa auf der Ruselstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Im Bereich der Bundesstraßenunterführung kam ihr hierbei eine männliche Person auf dem Gehweg neben der Fahrbahn in Richtung Bundesstraße entgegen. Als die junge Frau auf Höhe des Fußgängers fuhr, trat dieser unvermittelt mit dem Fuß einen Schneebrocken mit einem Durchmesser von circa 40 bis 50 Zentimetern auf die Fahrbahn, welcher direkt vor dem Fahrzeug der 18-jährigen landete und gegen den sie prallte.

Aufgrund des heftigen Zusammenpralls brach die Stoßstange des Pkw und es entstand ein Sachschaden von geschätzten 800 Euro. Die Fahrzeugführerin blieb glücklicherweise unverletzt. Der unbekannte Täter, gegen den ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet wurde, war schlank und circa 180 cm groß. Er trug eine weiße Jacke und eine weiße Strickmütze. In der Hand führte der Mann einen blauen Fan-Schal, vermutlich vom TSV 1860 München, mit. Hinweise hierzu bitte unter der Rufnummer 09921/94080 an die PI Regen.


0 Kommentare