08.12.2017, 09:49 Uhr

Verkehrsunfallflucht in Regen Lkw-Fahrer touchiert Abstützung

Foto: Hannes Lehner (Foto: Hannes Lehner)Foto: Hannes Lehner (Foto: Hannes Lehner)

Lkw-Fahrer touchiert mit seinem Fahrzeug bei der Durchfahrt der Burg Weißenstein eine hölzerne Abstützung und entfernt sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Lkw-Fahrer touchiert mit seinem Fahrzeug bei der Durchfahrt der Burg Weißenstein eine hölzerne Abstützung und entfernt sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle.

REGEN Am 7. Dezember gegen 15.35 Uhr, befuhr ein 54-Jähriger mit einem Lkw die Durchfahrt bei der Burg Weißenstein. Offenbar unterschätzte der Mann die Höhe seines Gefährts mitsamt Ladung und touchierte eine hölzerne Abstützung. Die Kollision war so stark, dass einzelne Bretter und Balken des Bauwerkes verschoben wurden.

Nachdem der Lkw-Fahrer eine heruntergerissene Warntafel wieder befestigt hatte, entfernte er sich, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern, unerlaubt von der Unfallstelle. Gegen den Lkw-Fahrer, welcher aufgrund eines Zeugenhinweises schnell ermittelt werden konnte, wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Die Unterführung musste bis zur Überprüfung durch Mitarbeiter des Bauhofes Regen gesperrt werden und wurde letztlich wieder freigegeben.


0 Kommentare