07.12.2017, 13:03 Uhr

Falsche Verdächtigung Busengrapscher war keiner

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In einer polizeilichen Vernehmung verdächtigte eine Frau aus Oberbayern einen Mann aus dem Altlandkreis Viechtach, ihr an den Busen gegriffen zu haben.

VIECHTACH Um ihre Aussage zu untermauern, bot sie eine Zeugin an, die den Angriff ebenfalls gesehen haben will. Auch sie bestätigte in ihrer Vernehmung diesen „Angriff“.

Vor dem Amtsgericht Viechtach mussten die beiden Frauen aber eingestehen, dass dies gelogen war. Der Griff an den Busen hatte tatsächlich nicht stattgefunden, weswegen sie jetzt wegen einer falschen Verdächtigung zur Anzeige gebracht wurden.


0 Kommentare