05.12.2017, 10:35 Uhr

Verkehrsunfall bei Saldenburg Pkw kracht in den Gegenverkehr

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam es bei Öd zu einem Verkehrsunfall mit einer mittelschwer- und einer leichtverletzten Person.

SALDENBURG Am Montag, 4. Dezember, gegen 10.30 Uhr kam es auf der B 85, im Bereich der Öd, zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Ein 23-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Regen geriet mit seinem Pkw in einer Rechtskurve auf schneebedeckter Fahrbahn auf die Gegenseite und stieß dort gegen einen entgegenkommenden Geländewagen, der auf einem Anhänger einen Pkw mitführte. Bei dem Unfall erlitt der Beifahrer des Geländewagens mittelschwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Freyung eingeliefert. Der Unfallverursacher erlitt leichtere Verletzungen, der Fahrer des Geländewagens blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Ursache des Unfalls dürfte eine nicht angepasste Geschwindigkeit bei den herrschenden Witterungsverhältnissen gewesen sein. Zur Unfallzeit schneite es stark und die Fahrbahn war extrem schmierig.

Ein nachfolgender 52-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Stadtbereich Grafenau war ebenfalls zu schnell unterwegs und konnte einen Zusammenstoß mit den beiden Unfallfahrzeugen nur dadurch verhindern, indem er seinen Pkw nach links in den Straßengraben lenkte. Hierbei beschädigte er noch leicht eine Leitplanke, so dass insgesamt ein Schaden in Höhe von ca. 3500 Euro entstand.


0 Kommentare