23.11.2020, 08:49 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall 64-Jähriger stirbt auf der B 588

Aufgrund der Wucht des Aufpralls verstarb der 64-Jährige noch an der Unfallstelle.  Foto: 123rfAufgrund der Wucht des Aufpralls verstarb der 64-Jährige noch an der Unfallstelle. Foto: 123rf

Aus ungeklärter Ursache kam der Mann mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem massiven Baum

Erlbach. Am Montag, 23. November, gegen 1:10 Uhr, befuhr ein 64-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Rottal-Inn mit einem Fiat 500 die B588 von Reischach in Fahrtrichtung Eggenfelden.

Im Bereich Schöftenhub kam der verantwortliche Fahrzeuglenker und alleinige Fahrzeuginsasse nach derzeitigem Ermittlungsstand aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem massiven Baum. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug in den gegenüberliegenden Straßengraben geschleudert. Aufgrund der Wucht des Aufpralls verstarb der verantwortliche Fahrzeuglenker noch an der Unfallstelle.

Der Bereich der Unfallstelle war für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt. Neben den Feuerwehren aus Endlkirchen und Reischach waren ein Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug und der Einsatzleiter Rettungsdienst Altötting am Einsatz beteiligt.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden durch die PI Altötting geführt. Sachdienliche Hinweise hierzu erbittet die PI Altötting unter Telefon 08671/9644-0.