20.11.2020, 13:59 Uhr

Auf der B 20 Berauscht mit BMW in Wildtierzaun gedonnert

Das Blut des BMW-Fahrers wurde in der Klinik Burghausen auf Drogen untersucht. Foto: LattaDas Blut des BMW-Fahrers wurde in der Klinik Burghausen auf Drogen untersucht. Foto: Latta

Im Unfall-BMW wurde ein Päckchen mit weißem Pulver gefunden

Burghausen. Am Donnerstag, 19. November, gegen 14 Uhr, fuhr ein 28-Jähriger aus Mühldorf mit seinem BMW aus dem Kreisverkehr aus Richtung Schützing kommend auf der B 20 in Richtung Burghausen.

Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, so dass er rechts in die Böschung gegen einen Wildtierzaun fuhr. Der 28-Jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 10.200 Euro.

Da bei dem 28-Jährigen im Auto eine Papierverpackung mit weißem Pulver - Test positiv auf Kokain und Amphetamin - aufgefunden wurde, wurde er zur Blutentnahme und Blutuntersuchung in die Kreisklinik Burghausen gebracht.