12.10.2020, 12:00 Uhr

Achtung: Verkehrsbehinderungen Schwertransporte im Landkreis unterwegs

Das Foto zeigt einen vergleichbaren Transport. Foto: Linde AGDas Foto zeigt einen vergleichbaren Transport. Foto: Linde AG

In den nächsten Tagen verlassen drei Schwertransporte Linde Engineering in Schalchen

Landkreis. In den nächsten Tagen verlassen mehrere Schwertransporte das Werk von Linde Engineering in Schalchen (Landkreis Traunstein) Richtung Hafen Passau-Schalding.

Der erste Transport startet am Dienstagmorgen, 13. Oktober. Der Transport führt zunächst bis Marktl, die Weiterfahrt bis Malching findet am Mittwoch statt und die Anfahrt zum Hafen Passau-Schalding ist für Donnerstag geplant. Entlang der Strecke müssen dafür Stromleitungen unterbrochen werden - es kommt zu stundenweisen Stromabschaltungen.

Der nächste Transport findet im Konvoi mit zwei Fahrzeugen statt und ist für Dienstagmorgen, 20. Oktober, geplant. Auch dieser Transport führt zunächst bis Marktl, die Weiterfahrt bis Malching erfolgt am Mittwoch und die Anfahrt zum Hafen Passau-Schalding ist für Donnerstag geplant.

Von Passau führt der Weg über die Donau, den Main-Donau-Kanal sowie diverse Binnengewässer nach Bremen und von dort weiter bis zum finalen Bestimmungsort an die Westküste Kanadas.

Transportiert werden jeweils spiralgewickelte Wärmetauscher für eine Erdgasverflüssigungs-Anlage (LNG) in British Columbia/Kanada. Diese Wärmetauscher zählen zu den Schlüsselkomponenten der Anlage.

Die Abmessungen der Fahrzeuge inklusive Bauteil sind wie folgt:

Transport am 13. Oktober: L x B x H = 78 x 6,55 x 8,15 Meter.