30.08.2020, 11:46 Uhr

Das wird teuer Probefahrt mit bösen Folgen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am 29.08.2020 gegen 19:50 Uhr befanden sich zwei Arbeitskollegen mit dem Firmenfahrzeug an einer Tankstelle in Burgkirchen a.d.Alz.

Burgkirchen. Der eigentliche Fahrzeugführer musste kurz etwas erledigen und übergab seinem Arbeitskollegen den Fahrzeugschlüssel. Der 38-Jährige nutzte die Gelegenheit und stieg in den Ford Transit. Beim Ausparken stieß der Fahrzeuglenker mit der Anhängerkupplung gegen die Glasscheibe der Tankstelle, welche hierdurch zu Bruch ging. Der Schaden wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt.

Die Polizei Altötting wurde zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme konnte bei dem 38-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Weiter gab der 38-Jährige an, nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse zu sein.

Nach der Blutentnahme im Krankenhaus Altötting wurde der 38-Jährige wieder entlassen. Sowohl der Fahrzeuglenker als auch der Fahrzeughalter müssen sich strafrechtlich für ihr Verhalten verantworten.


0 Kommentare