18.08.2020, 09:43 Uhr

In einer Schachtel Hasenfamilie an der B 20 bei Burgkirchen ausgesetzt

Die Hasen wurden von der Polizei an das Tierheim übergeben. Symbolfoto: 123rfDie Hasen wurden von der Polizei an das Tierheim übergeben. Symbolfoto: 123rf

Fünf Hasen ohne Grünfutter und ohne Wasser im Karton am Fahrbahnrand abgestellt

Burgkirchen. Am Montagvormittag, 17. August, wurde der Polizei Burghausen ein verdächtiges Paket an der Einmündung B 20/St 2107 bei Pirach mitgeteilt. Es war unmittelbar neben der Fahrbahn abgestellt.

Eine Überprüfung durch die Streife ergab, dass sich darin eine Hasenfamilie, bestehend aus den Elterntieren sowie drei Jungtieren befand.

Sie waren ohne Grünfutter und vor allem ohne Wasser in der verschlossenen Schachtel ausgesetzt worden. Glücklicherweise konnten die Hasen noch rechtzeitig aufgefunden und dem Tierheim übergeben werden.