25.06.2020, 11:04 Uhr

Für Bau- und Kunstdenkmäler Fast 150.000 Euro gehen in den Landkreis Altötting

Die Stadt Neuötting bekommt 8.000 Euro für die Außenrenovierung des mittelalterlichen Rathausturms in Neuötting. Foto: LattaDie Stadt Neuötting bekommt 8.000 Euro für die Außenrenovierung des mittelalterlichen Rathausturms in Neuötting. Foto: Latta

Fast 150.000 Euro Förderung der Bayerischen Landesstiftung für den Landkreis Altötting

Landkreis. Die Bayerische Landesstiftung fördert jährlich mehrere Hundert Projekte und Maßnahmen in den Bereichen Kultur und Soziales. Der Schwerpunkt der Fördertätigkeit liegt im kulturellen Bereich bei Baumaßnahmen zur Instandsetzung von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern in Bayern.

„Jetzt wurde die Fördersumme in Höhe von insgesamt 148.370 Euro für den Landkreis Altötting bekannt gegeben. Es gab noch mal eine kräftige Erhöhung der Zuschüsse der Bayerischen Landesstiftung im Vergleich zum letzten Jahr (56.000 Euro)“, freut sich Martin Huber.

Gefördert werden die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Burgkirchen mit 20.250 Euro zur Innen- und Außensanierung der Dreifaltigkeitskirche in Burgkirchen a. d. Alz., die Stadt Neuötting mit 8.000 Euro für die Außenrenovierung des mittelalterlichen Rathausturms in Neuötting, der Landkreis Altötting mit 96.500 Euro für die Sanierung der Fassade des Kurfürst-Maximilian-Gymnasiums in Burghausen sowie die Kath. Pfarrkirchenstiftung Neuötting mit 18.000 Euro für die Sanierung der Kath. Filialkirche St. Petrus und St. Paulus in Mitterhausen. Zudem wurden auch private Antragsteller berücksichtigt.