21.06.2020, 10:54 Uhr

BMW prallt gegen Alleebaum Zwei Tote bei Unfall am Graminger Berg

Für die beiden jungen Männer kam jede Hilfe zu spät. Sie erlagen noch vor Ort ihren Verletzungen.  Foto: 123rfFür die beiden jungen Männer kam jede Hilfe zu spät. Sie erlagen noch vor Ort ihren Verletzungen. Foto: 123rf

Die 25 und 26 Jahre alten Männer konnten von der Feuerwehr nur mit schwerem Gerät aus ihrem total zerstörten Fahrzeug befreit werden

Altötting. Am Samstag, 20. Juni, gegen 17, Uhr ereignete sich auf der Strecke von Graming in Richtung „Schladlmare“ ein folgenschwerer Unfall.

Ein 26-jähriger Altöttinger fuhr mit seinem 25-jährigen Beifahrer, ebenfalls aus Altötting, von Altötting über Graming in Richtung Bundesstraße B299. Auf Höhe der Birkenallee verlor der BMW-Fahrer, erstem Anschein nach aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte seitlich gegen einen Baum.

Der BMW hatte sich seitlich um den Baum „gewickelt“. Die zwei jungen Männer konnten von der Feuerwehr nur mit schwerem Gerät aus dem total zerstörten Fahrzeug befreit werden, der Notarzt nur noch ihren Tod feststellen.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft ein Gutachten vor Ort durch einen Unfallsachverständigen durchgeführt. Ebenso wurde das Fahrzeug sichergestellt.

Vor Ort befanden sich die Feuerwehr Altötting und umliegende Wehren mit starken Kräften zur Bergung und Verkehrslenkung. Die Straße war über zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.