09.06.2020, 12:00 Uhr

In 30er-Zonen In Burghausen wurde geblitzt

20 Verkehrsteilnehmer waren in der 30er-Zone eindeutig zu schnell. Foto: 123rf20 Verkehrsteilnehmer waren in der 30er-Zone eindeutig zu schnell. Foto: 123rf

Das wird ein paar „blaue Briefe“ geben - Spitzenreiter mit 57 und 63 km/h unterwegs

Burghausen. Der Zweckverband Südostbayern hat am Freitag, 5. Juni, in Burghausen im Auftrag der Stadt Burghausen Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt.

Gemessen wurde im Bereich Bachstraße bei Nummer 4 im Tempo-30-Bereich Richtung stadteinwärts von 14 bis 16 Uhr. Hierbei wurden bei 136 gezählten Durchfahrten 15 Verwarnungen mit einer gemessenen Höchstgeschwindigkeit von 57 km/h bei erlaubten 30 km/h festgestellt.

Weiterhin wurde im Bereich Piracher Straße bei Nummer 26 in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Tempo 30-Bereich gemessen. In diesem Bereich wurden keine Verstöße festgestellt.

Im Bereich Salzlände wurde in der Zeit von 18 bis 20 Uhr im Tempo 30-Bereich gemessen. Bei 67 Durchfahrten wurden 5 Verstöße und eine Höchstgeschwindigkeit von 63 km/h bei erlaubten 30 km/h festgestellt.