20.11.2019, 10:08 Uhr

Trotz öffentlicher Warnungen Seniorin übergibt Geld und Wertgegenstände an falschen Kripobeamten

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Ein Unbekannter gibt sich bei Anrufen in Burghausen in betrügerischer Absicht als Polizist aus

BURGHAUSEN. Eine Seniorin aus Burghausen wurde Opfer von Betrügern, als sie am 14. November 2019 Wertgegenstände und Bargeld an einen angeblichen Kripobeamten übergab.

Ein Mann hatte sich telefonisch bei einer älteren Frau aus Burghausen gemeldet, sich dabei als Kriminalbeamter ausgegeben und die Seniorin durch eine geschickte Gesprächsführung dazu gebracht, am 14.11. bei einem Treffen im öffentlichen Raum Bargeld und Wertgegenstände an einen „Kripobeamten“ zu übergeben. Zwei Tage später erkundigte sich die Seniorin in ihrem Fall bei der echten Polizei und musste dabei erfahren, dass sie Betrügern aufgesessen war.

Die Ermittlungen in dem Betrugsfall führt nun die Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.


0 Kommentare