22.10.2019, 11:09 Uhr

Umleitung auch durch Marktl B 12 halbseitig wegen Sanierung gesperrt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Von Mittwoch, 23., bis voraussichtlich Donnerstag, 24. Oktober - nach dem Berufsverkehr am frühen Vormittag

MARKTL/STAMMHAM. Auf der Bundesstraße B 12 werden im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle B 20 Burghausen (Kreisverkehr Marktl) bis zur Landkreisgrenze Altötting/Rottal-Inn kleinere Straßensanierungsarbeiten durchgeführt.

Aufgrund des starken LKW-Verkehrs müssen kleinere Risse, Durchbrüche und Verdrückungen im Bereich der Innbrücke Stammham und im Bereich der Unterführung bei Haiming saniert werden. Um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, wird die Bundesstraße 12 in diesem Bereich halbseitig gesperrt und der Verkehr nur in einer Richtung an der Baustelle vorbeigeführt.

Der Verkehr in Richtung München wird bei Deindorf/Mehlmäusl über die Kreisstraße AÖ 22 nach Stammham und weiter nach Marktl am Inn umgeleitet. Der Verkehr in Richtung Passau bleibt auf der A 94 bzw. B 12 und wird an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Arbeiten werden jeweils erst nach Abklingen des Berufsverkehrs am frühen Vormittag beginnen. Bei den Sanierungsarbeiten handelt es teilweise noch um die Behebung von Gewährleistungsmängel von der Baumaßnahme aus dem Jahr 2016. Aufgrund der starken LKW-Belastung von ca. 3.400 LKW pro Tag sind darüber hinaus weitere kleinere Schäden entstanden, die nun behoben werden müssen.

Um die Verkehrsbehinderungen und Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten, empfiehlt das Staatliche Bauamt Traunstein den ortskundigen Verkehrsteilnehmern, die Baustelle großräumig zu umfahren und für die notwendigen Fahrten mehr Zeit einzuplanen.

Da die Asphaltierungsarbeiten nur bei guter Witterung durchgeführt werden können, können sich die notwendigen Arbeiten in Abhängigkeit des Wetters verzögern bzw. verschieben.

Das Staatliche Bauamt Traunstein bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen um Verständnis.


0 Kommentare