27.09.2019, 12:37 Uhr

Rauchmelder schlägt an Feuerwehreinsatz wegen heißer Herdplatte

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Bewohnerin war nicht zu Hause - sie hatte einen Topf auf dem Herd vergessen

BURGKIRCHEN. Angeschlagen hatte am Donnerstag, 26. September, gegen 15.30 Uhr, ein Rauchmelder in einer Wohnung in der Wendelsteinstraße. Bereits von außen war die Rauchentwicklung deutlich zu sehen.

Die daraufhin alarmierten Feuerwehren aus Burgkirchen und Dorfen mussten die versperrte Türe zur leeren Wohnung aufbrechen. Sie stellten fest, dass auf dem Herd Essensreste in einem Topf verkohlten, weil die Herdplatte nicht ausgeschaltet war.

Personen kamen nicht zu Schaden, die Feuerwehr brauchte nicht löschen, lediglich die stark verqualmte Wohnung entlüften. Erst danach konnte die 28-jährige Bewohnerin diese wieder übernehmen.


0 Kommentare