13.08.2019, 11:19 Uhr

Kontrolle eines Polen auf der A 94 Mit Springmesser über die Grenze

Originalbild des sichergestellten Gegenstandes. (Foto: Bundespolizei Freilassing)Originalbild des sichergestellten Gegenstandes. (Foto: Bundespolizei Freilassing)

Messer mit 11 Zentimeter langer und einseitig geschliffener Klinge springt per Knopfdruck seitlich heraus

ALTÖTTING. Am Montag, 12. August, hat die Bundespolizei bei einer grenzpolizeilichen Kontrolle auf der A 94 bei einem polnischen Staatsangehörigen ein Springmesser sichergestellt. Der junge Mann wurde wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

Am späten Montagabend haben Beamte des Bundespolizeireviers Mühldorf auf der A 94 - auf Höhe Altötting - ein Auto mit polnischer Zulassung kontrolliert. Der Fahrer wies sich dabei mit einer gültigen polnischen Identitätskarte aus.

Bei der Durchsicht seiner Bauchtasche stellten die Beamten ein Messer fest, dessen 11 Zentimeter lange und einseitig geschliffene Klinge per Knopfdruck seitlich herausspringt. Die Beamten beschlagnahmten das verbotene Springmesser. Der 24-jährige Besitzer durfte mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz die Weiterfahrt antreten.


0 Kommentare