05.08.2019, 14:35 Uhr

Kollision mit Wohnwagengespann „Sekundenschlaf“ fordert fünf Verletzte

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Auch zwei sieben und neun Jahre alte Kinder unter den Unfallopfern

LAUFEN/BURGKIRCHEN. Eine 71-jährige Fahrzeuglenkerin aus Burgkirchen a.d. Alz fiel während der Fahrt mit ihrem Auto auf der B 20 in einen Sekundenschlaf. Dadurch geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Wohnwagen eines Fahrzeuglenkers aus Simbach a. Inn.

Daraufhin drehte sich ihr Auto um die eigene Achse und prallte in einen hinter dem Wohnwagen fahrenden Pkw einer französischen Familie, der mit zwei Frauen und zwei sieben und neun Jahre alten Kindern besetzt war.

Die Unfallverursacherin sowie die vier Insassen des französischen Pkw wurden leicht bzw. schwerer verletzt durch das BRK in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.


0 Kommentare