02.05.2019, 08:23 Uhr

Das Tierheim ist gleich gegenüber Hündin frisst Giftköder in Eisenfelden

Die Hündin hat den Anschlag mit Rattengift überlebt. Die Polizei rät Hundebesitzern zu größter Vorsicht

WINHÖRING/EISENFELDEN. Am Mittwochnachmittag, 1. Mai, nahm eine Hündin im Bereich der August-Unterholzner-Str.aßein Winhöring gegenüber dem Einrichtungshaus XXXLutz einen Giftköder mit Rattengift auf.

Eine sofortige ärztliche Behandlung dürfte das Leben des Tieres nach derzeitigem Erkenntnisstand gerettet haben.

Eine Absuche in diesem Bereich nach weiteren Ködern verlief ergebnislos. Trotzdem wird gebeten, Hunde im Industriegebiet Eisenfelden nur angeleint und kontrolliert auszuführen.

Sachdienliche Hinweise werden telefonisch von den Operativen Ergänzungsdiensten Traunstein, Tel. 0861/9873-205, entgegen genommen.


0 Kommentare