08.04.2019, 14:08 Uhr

Burghauser Grenzpolizisten aufmerksam Ungute Kombination: Ohne Führerschein, aber unter Drogen

(Foto: Bayerische Polizei)(Foto: Bayerische Polizei)

Pole wurde bei Heldenstein aus dem Verkehr gezogen

HELDENSTEIN. Die Burghauser Grenzpolizisten zogen am Sonntagabend an der A94 Höhe Heldenstein einen 34-jährigen Polen aus dem Straßenverkehr. Der Fahrer eines polnischen Pkw stand sichtlich unter Drogeneinwirkung, was ein erster Test auch bestätigte. Zudem war der Lenker des Autos auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Burghauser Grenzpolizisten veranlassten eine Blutabnahme im nächstgelegenen Krankenhaus. Um die Fahrt fortzusetzten, setzte sich dann der vorherige Beifahrer hinters Steuer. Die Polizisten erstatteten Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Drogeneinwirkung im Straßenverkehr.


0 Kommentare