06.04.2019, 09:02 Uhr

Nach Unfallschaden 13-jähriger Radfahrer gesucht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Nach einem kleinen Zusammenstoß stellte ein Autofahrer erst zu spät einen Schaden an seinem Wagen fest

NEUÖTTING. Ein am Freitag, 5. April, 13.15 Uhr, auf der Feldstraße radelnder Junge stieß gegen die rechte Fahrzeugseite eines ebenfalls dort fahrenden roten Mercedes.

Da an beiden Fahrzeugen vermeintlich nur geringer Sachschaden entstanden und niemand verletzt worden war, einigten sich der 84-jährige Pkw-Fahrer und der etwa 13-jährige Junge darauf, weiter nichts zu veranlassen und tauschten auch ihre Personalien nicht aus.

Wie der 84-jährige Neuöttinger erst später feststellte, war an seinem Pkw doch ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstanden.

Der als etwa 170 cm große, mit kräftiger Figur beschriebene Junge und eventuelle Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Altötting zu melden.


0 Kommentare