23.03.2019, 14:16 Uhr

Großeinsatz für die Rettungskräfte Schornstein in Flammen

Brand eines Nebengebäudes - Großalarmierung von Einsatzkräften aus der gesamten Region

KIRCHWEIDACH. Am Freitag, 22. März, kam es gegen 20:10 Uhr im Bereich eines Anwesens am Ortsrand zum Brand eines kleinen Nebengebäudes. Zunächst konnte nicht ausgeschlossen werden, dass die Flammen auch auf das Wohngebäude übergreifen könnten. Deshalb kam es zu einer Großalarmierung von Einsatzkräften aus der gesamten Region.

Vor Ort zeigte sich schnell, dass der Brand nur einen kleinen Teil des Nebengebäudes erfasst hatte. Als Brandherd konnte der Schornstein ausfindig gemacht und daraufhin schnell unter Kontrolle gebracht werden. Daraufhin konnten bereits viele der eintreffenden Einsatzkräfte wieder aus dem Einsatz entlassen werden.

Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt, die Schadenshöhe an dem Nebengebäude dürfte sich auf etwa 5.000 Euro belaufen.

Das Bayerische Rote Kreuz alarmierte zwei Rettungswagen und je ein Fahrzeug Notarzt, Helfer-vor-Ort, sowie Einsatzleiter. Außerdem befanden sich die Feuerwehren aller umliegenden Gemeinden, sowie der Städte Altötting und Trostberg, mit insgesamt 16 Fahrzeugen im Einsatz.


0 Kommentare