28.02.2019, 09:44 Uhr

Zu schnell unterwegs Auf der dreispurigen B 20 wurde geblitzt

(Foto: Christa Latta)(Foto: Christa Latta)

Zwei Autofahrer waren bei erlaubten 100 km/h mit über 130 Sachen unterwegs

MARKTL/BURGHAUSEN. Lasermessungen hat die Polizeiinspektion Burghausen an der B 20 zwischen Marktl und Burghausen durchgeführt. Bei erlaubten 100 km/h haben am Dienstagvormittag, 26. Februar, die Beamten drei Fahrzeuge anhalten müssen. Die Fahrer waren mit einer Geschwindigkeit von über 120 km/h unterwegs.

Zwei Fahrzeuglenker mit Werten von 132 bzw. 138 km/h müssen mit einem Bußgeld in Höhe von 120 Euro und einem Punkt rechnen. Wer mehr als 40 km/h zu schnell fährt, dem droht ein Fahrverbot.


0 Kommentare