18.02.2019, 13:01 Uhr

Alkohol am Steuer Betrunkener Autofahrer richtet 15.000 Euro Schaden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Polizei machte ihn daheim ausfindig - der Führerschein ist erst mal weg

TÖGING. Am Sonntag, 17. Februar, um 20.42 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Töginger mit seinem Auto die Hauptstraße. Schon hier fiel er auf, weil er in Schlangenlinien fuhr. An der Hauptstraße kollidierte er dann mit einem geparkten Fahrzeug und verursachte hier einen Schaden in Höhe von ca. 1.5000 Euro. Anschließend fuhr er weiter, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Als der Töginger dann an seiner Wohnanschrift angetroffen wurde, wurde bei ihm eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Töginger musste zudem seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren.


0 Kommentare