24.01.2019, 14:22 Uhr

Ein Glückspilz kann auch Flügel haben Wildvogel aus Kühlergrill befreit

(Foto: Polizei Rosenheim)(Foto: Polizei Rosenheim)

„Bussard steckt in Kühlergrill, flattert noch.“ Diese Meldung ging bei der Polizeieinsatzzentrale in Rosenheim am Donnerstag ein.

BAYERN. Angerufen hatte ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Schwäbisch Hall, der mit seinem Audi in Lenggries in der Sylvensteinstraße unterwegs war.

Eine Streife der Polizeiinspektion Bad Tölz begab sich an den Einsatzort. Dort wurde ein Wildunfall aufgenommen und das Tier mit „Samthandschuhen“ aus dem Kühlergrill befreit.

Nachdem der Mäusebussard offensichtlich nicht mehr flugfähig war, wurde dieser zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen. Er musste die eingesetzten Beamten zur Dienststelle begleiten. Es wurde Verbindung mit der Eulen- und Greifvogelauffangstation in Otterfing aufgenommen. Diese nahm sich schließlich des Tieres an. Das Tier könnte nach erster Einschätzung noch Glück gehabt und ohne Flügelbruch den Zusammenprall mit dem Pkw überstanden haben.


0 Kommentare