11.01.2019, 09:11 Uhr

Schneechaos in Bayern Schneemassen fordern Feuerwehr auch in Burghausen

Der Kleintransporter wurde auf der B20 während der Fahrt von einem durch die Schneelast umstürzenden Baum getroffen. (Foto: FFW Bgh.)Der Kleintransporter wurde auf der B20 während der Fahrt von einem durch die Schneelast umstürzenden Baum getroffen. (Foto: FFW Bgh.)

Zahlreiche Einsätze waren erforderlich

BURGHAUSEN. Die ergiebigen Schneefälle haben auch in Burghausen zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt. Am Donnerstagmorgen stürzte unter der Schneelast ein Baum quer über die Liebigstraße und verfehlte ein am Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug nur kurz. Weniger Glück hatte der Lenker eines Kleintransporters, welcher kurz darauf auf der B20 stadtauswärts Richtung Raitenhaslach unterwegs war. Während der Fahrt wurde das Fahrzeug von einem umstürzenden Baum auf das Dach getroffen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug glücklicherweise kontrolliert zum Stehen bringen und blieb unverletzt. Da sich die Unfallstelle schon im Schutzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Raitenhaslach befand, wurde diese nachalarmiert. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert und anschließend die Fahrbahn gereinigt. Da weitere Baumstürze auf die Bundesstraße nicht auszuschließen waren, musste diese bis zur Kontrolle durch den Straßenbaulastträger vorübergehend gesperrt werden.

Kaum eingerückt forderte die Stadt Burghausen die Hilfe der Feuerwehr an. Die Schneelast auf dem Dach der Turnhalle der Franz-Xaver-Gruber-Schule stellte für das Gebäude ein Sicherheitsrisiko dar. Aus diesem Grund wurde das Dach der Halle händisch geräumt. Dies erforderte einen fünfstündigen Einsatz von 28 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Burghausen.

Von Hand musste das Dach der Turnhalle der Franz-Xaver-Gruber-Schule von der Feuerwehr von den Schneemassen befreit werden. (Foto: FFW Bgh.)

0 Kommentare