21.11.2018, 15:08 Uhr

Die echte Polizei warnt Anruferin gibt sich als Polizistin aus

(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)

Sie stellt Fragen nach Einbrüchen in der Nachbarschaft - Angerufene sollten keine Informationen über sich preisgeben

LANDKREIS ALTÖTTING. Am Mittwoch, 21. November, ab ca. 13 Uhr gingen bei der Polizeiinspektion mehrere Mitteilungen über den Anruf einer angeblichen Polizeibeamtin ein.

Die Frau, die mit unterdrückter Nummer anruft und sich als Polizeibeamtin sowohl der PI Altötting sowie auch der Kriminalpolizei ausgibt, stellt Fragen nach Einbrüchen in der Nachbarschaft der Angerufenen.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass auf diese Weise versucht wird, Örtlichkeiten auszuspähen und Daten auszuforschen oder sogar bei weiteren Anrufen versucht wird, durch Vortäuschen falscher Tatsachen in die Wohnung zu gelangen oder Bewohner zur Aushändigung von Wertgegenständen zu bewegen.

Anrufe dieser Art erfolgen nicht von der Polizeiinspektion Altötting oder anderen Polizeidienststellen.

Bürger werden gebeten, etwaigen Anrufern keine Informationen zu geben und Vorfälle der nächstgelegenen Polizeidienststelle zu melden.


0 Kommentare