17.11.2018, 12:11 Uhr

Crash in Neuötting Mit 2,1 Promille durchs Stadttor

(Foto: Christa Latta)(Foto: Christa Latta)

Zu schnell und zu betrunken fuhr ein 23-Jähriger durchs Burghauser Tor

NEUÖTTING. Ein 23-jähriger Altöttinger fuhr am Freitag, 16.11.18, gegen 22.15 Uhr, mit seinem Opel offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit durch das Burghauser Tor in die Ludwigstraße ein.

Am Ausgang des Tores kollidierte der Opel frontal mit einem entgegenkommenden Dacia, der von einem 48-jährigen Altöttinger gelenkt wurde. Der 48-Jährige sowie die beiden Mitfahrerinnen im Dacia erlitten leichte Verletzungen.

An beiden Autos entstanden massive Frontschäden in Höhe von insgesamt ca. 9000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Bei dem 23-Jährigen wurden alkoholbedingte Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,1 Promille. Der Altöttinger musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Zur Bindung von auslaufenden Betriebsmitteln und zur Reinigung der Fahrbahn war die Freiwillige Feuerwehr Neuötting mit 15 Mann eingesetzt.


0 Kommentare