29.10.2018, 12:24 Uhr

Faustschlag ins Gesicht Betrunkener schlägt und verletzt einen Polizisten

(Foto: Holger Becker)(Foto: Holger Becker)

Noch am Boden liegend trat der alkoholisierte Garchinger nach den Polizisten und beleidigte sie

GARCHING. Am frühen Montag, 29. Oktober, gegen 0.30 Uhr, teilten Anwohner eine Person mit, die sich in der Theresienstraße an geparkten Autos zu schaffen gemacht haben soll.

Beim Eintreffen der Streife wurde ein 28-jähriger Garchinger angetroffen, der erheblich alkoholisiert war. An den geparkten Fahrzeugen wurden keine Beschädigungen festgestellt.

Dem 28-Jährigen wurde angeboten, ihn nach Hause zu fahren, damit ihm aufgrund seines stark alkoholisierten Zustandes nichts geschieht. Damit erklärte er sich bereitwillig einverstanden.

Die Fahrt im Streifenwagen verlief problemlos, doch beim Aussteigen schlug der Garchinger völlig unvermittelt einem der eingesetzten Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht. Der 28-Jährige wurde daraufhin zu Boden gebracht und gefesselt, doch auch hier trat er noch nach den eingesetzten Polizeibeamten und beleidigte sie mehrfach.

Anstatt zu Hause musste er seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle ausschlafen. Der Polizeibeamte wurde durch den Schlag im Gesichtsbereich verletzt und begab sich zur Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus.


0 Kommentare