30.09.2018, 11:07 Uhr

Stolze 1,56 Promille Schlangenlinien in Burgkirchen gefahren

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Am Sonntagmorgen wurde ein 30-jähriger Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

BURGKIRCHEN. Laut Polizei handelte es sich bei dem stark alkoholisierten Fahrer um einen Lackierer aus dem Landkreis Traunstein. Farbdämpfe waren aber nicht schuld an der unsicheren Fahrweise, sondern offensichtlich hatte der 30-Jährige zu tief ins Glas geschaut.

Am Sonntagmorgen, gegen 05:30 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion Burghausen eine Zeugenaussage ein, derzufolge ein blauer Toyota Schlangenlinien fahren würde. Das Auto konnte kurze Zeit später in Burgkirchen gestoppt werden. Der Fahrer hatte 1,56 Promille.

Jetzt droht ihm ein längerer Führerscheinentzug verbunden mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare