25.09.2018, 08:46 Uhr

Sperre der ST 2107 dauert an Crash trotz Vollbremsung


Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt

KASTL. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lkw ist es am Dienstagmorgen kurz nach 7 Uhr auf der ST2107 bei Kastl gekommen.

Ein 36-jähriger polnischer Staatsbürger wollte mit einem grünen Silozug von der Altöttinger Straße auf die ST2107 auffahren.

Dabei übersah er einen von links kommenden 31-jährigen Lkw-Fahrer aus Schnaitsee. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung des Unfallgeschädigten

konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Der Unfallgeschädigte wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallverursacher

blieb eigenen Angaben zufolge unverletzt. Die Feuerwehr Kastl war zum Absichern der Unfallstelle, zur Verkehrslenkung und zur Fahrbahnreinigung im Einsatz.

Ferner war auch eine Unterstützungskraft der Kreisbrandinspektion im Einsatz. Die ST2107 ist aktuell noch gesperrt. Wie lange die Sperre noch andauert, ist noch nicht

bekannt.


0 Kommentare