17.09.2018, 13:12 Uhr

Kontrolle verloren Mit 2,2 Promille in die Böschung gefahren

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein freiwilliger Alko-Test ergab einen Wert von 2,2 Promille, der Führerschein des 29-Jährigen wurde sichergestellt

BURGKIRCHEN. Am Sonntag, 16. September, gegen 18.50 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Burgkirchner mit seinem Auto die Staatsstraße 2356 von Burgkirchen in Richtung Holzen.

Auf Höhe der steilen Linkskurve fuhr er rechts von der Straße auf eine befestigte Fläche ab, um kurz zu halten. Als er von dort wieder auf die Staatsstraße 2356 Richtung Holzen einfahren wollte, verlor er aufgrund Alkoholisierung und nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete in der Böschung.

Verletzt wurde der Fahrer dabei nicht. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 800 Euro.

Ein freiwilliger Alko-Test ergab einen Wert von 2,2 Promille. Es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Burghausen durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.


0 Kommentare