22.07.2018, 12:32 Uhr

Ist er auch der Unfallfahrer Unfallflucht mit Audi, danach wird der Fahrer betrunken angehalten

Foto: Marcel Mayer (Foto: Marcel Mayer)Foto: Marcel Mayer (Foto: Marcel Mayer)

Der Audi war beim Rückwärtsfahren auf einem Parkplatz mit dem Heck gegen einen geparkten Ford gestoßen

ALT-/NEUÖTTING. Ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht ereignete sich am Samstag, 21. Juli, gegen 23.15 Uhr, auf dem Parkplatz vor einem Verbrauchermarkt an der Altöttinger Straße. Ein Audi war beim Rückwärtsfahren auf diesem Parkplatz mit dem Heck gegen einen geparkten Ford gestoßen. Dabei entstand am Ford Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend, ohne den Schaden zu regulieren.

Ein Zeuge, der den Hergang beobachtet hatte, verständigte die Polizei, sodass der Verursacher-Pkw bekannt ist. Ermittlungen, wer zur Unfallzeit mit dem Pkw gefahren ist, folgen.

Derselbe Audi wurde am Sonntag, 22 Juli, gegen 00.35 Uhr, in Altötting, auf der Neuöttinger Straße fahrend, angetroffen und von einer Streife der Polizeiinspektion Altötting kontrolliert. Beim Fahrer, einem 69-Jährigen aus Neuötting wurde erheblicher Alkoholgeruch festgestellt, sodass die Beamten eine Blutentnahme anordneten und den Führerschein sicherstellten. Den 69-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Ob der Neuöttinger auch für den Unfall mit der anschließenden Flucht verantwortlich ist, muss noch ermittelt werden.


0 Kommentare