12.07.2018, 09:31 Uhr

Alkohol und Fußball Polizeikontrollen nach Kroatien-Spiel

(Foto: lev dolgachov/123rf.com)(Foto: lev dolgachov/123rf.com)

Eine Trunkenheitsfahrt verhindert - ein Fahrer mit 1,5 Promille am Steuer angehalten

BURGHAUSEN. Die Polizei Burghausen hatte sich in der Nacht zum Donnerstag, 12. Juli, zum Fußball-WM-Halbfinalspiel der kroatischen Mannschaft auf entsprechende Feierlichkeiten eingestellt. Der Schwerpunkt lag auf dem Bereich einer Public-Viewing-Veranstaltung im Gewerbepark Lindach.

Aber nicht die Begeisterung an sich war Anlass tätig zu werden, sondern die mögliche Konfliktsituation Alkohol und Straßenverkehr. In zwei Fällen mussten die Beamten einschreiten, in einem mit Folgen für den Verkehrsteilnehmer:

Gegen 00:30 Uhr, wurde am Parkplatz „GUM“ ein 40-jähriger Burgkirchner neben seinem Auto stehend angetroffen und festgestellt, dass er sichtlich alkoholisiert wirkte. Da er die Fahrzeugschlüssel schon in der Hand hielt, machte er den Eindruck, dass er mit seinem Auto fahren wollte. Nach einem freiwilligen Atemalkoholtest, der einen Wert von fast 2 Promille ergab, wurden die Fahrzeugschlüssel des Burgkircheners sichergestellt und somit die mögliche Fahrt verhindert.

Gegen 01:03 Uhr, wurde im Stadtgebiet Burghausen ein 53-jähriger Fahrzeugführer in seinem VW Passat aufgrund langsamer und unsicherer Fahrweise einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Anschließend wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Burghausen durchgeführt. Fahrzeugschlüssel und Führerschein wurden sichergestellt.


0 Kommentare