15.04.2018, 15:38 Uhr

Crash mit drei Autos Audi bei Unfall seitlich aufgeschlitzt


Bei Altötting hat es einen schweren Unfall gegeben - auch ein 6-jähriges Kind und seine Eltern wurden verletzt

ALTÖTTING. Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es am Sonntagmittag, 15. April, gegen 12.30 Uhr, auf der ST 2107 bei Altötting auf Höhe des Kreishallenbads gekommen.

Der Fahrer eines österreichischen Transporters wollte von der ST 2356 kommend nach rechts auf die ST 2107 in Richtung Altötting auffahren.

Dabei übersah er einen von links kommenden Audi, der von einem 32-jährigen Kastler gelenkt wurde. Der Kastler musste ausweichen, touchierte den Transporter und prallte anschließend in einen entgegenkommenden 1er BMW einer Neuöttinger Familie.

Die drei Insassen im Transporter blieben unverletzt. Der Fahrer des Audi sowie ein 6-jähriges Kind unddessen Eltern im BMW wurden leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden.

Die Feuerwehr Altötting war zum Absichern der Unfallstelle und zur Fahrbahnreinigung im Einsatz. Die ST 2107 war zwischen Altötting und Neuötting rund 1,5 Stunden gesperrt.


0 Kommentare