04.03.2018, 10:45 Uhr

Unfallflucht vor dem Rathaus Garching Die Unfallfahrerin meldete sich erst Tage später bei der Polizei

(Foto: Christa Latta)(Foto: Christa Latta)

Sie ließ sich zu viel Zeit für die Meldung des Unfalls, jetzt ist die 75-Jährige wegen Unfallflucht dran

GARCHING. Bereits am Dienstag, 27. Februar, kam es gegen 11 Uhr in Garching an der Alz auf dem Rathausparkplatz zu einem Verkehrsunfall. Eine 75-jährige Dame aus Tacherting stieß beim Parkvorgang gegen ein dunkelblaues Auto.

Hierbei entstand ein Schaden an der linken Seite des anderen Fahrzeugs. Am Verursacherauto entstand ein sehr geringer Sachschaden, ca. 200 Euro. Der Besitzer des beschädigten Autos war nicht vor Ort.

Die Verursacherin kam ihrer gesetzlichen Wartepflicht bzw. Meldepflicht nicht nach, hinterließ keinerlei Daten am beschädigten Auto und meldete den Unfall auch nicht bei der Polizei.

Erst einige Tage später erschien sie bei der Polizeiinspektion Altötting und wollte den Vorfall vorsorglich melden. Nichtsdestotrotz erwartet sie nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Der Halter des an der linken Seite beschädigten, dunkelblauen Autos - eine genauere Beschreibung ist nicht bekannt - wird gebeten, sich bei der PI Altötting zu melden, Tel. 08671/9644-0.


0 Kommentare