27.02.2018, 09:05 Uhr

Haiminger verursacht Unfall Kurve an der Wegscheid nicht mehr geschafft


Statt rechts abzubiegen, fährt er einem Ford in die Seite - der Ford-Fahrer muss von Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden

NEUÖTTING. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ist es am Montagabend, 26. Februar, gegen 19 Uhr, auf der ST 2108 an der Wegscheid bei Neuötting gekommen.

Ein 26-jähriger Haiminger war aus Richtung Altötting kommend unterwegs und wollte an der Wegscheid nach rechts auf die ST2108 in Richtung Emmerting auffahren. Aus bislang ungeklärter Ursache schaffte er die Kurve nicht mehr und prallte in die Fahrerseite eines 21-jährigen Burghausers, der sich gerade mit seinem Ford auf der Linksabbiegespur eingeordnet hatte.

Der Ford-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Neuötting befreit werden. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen in die Kreisklinik Altötting eingeliefert. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Neben der Feuerwehr Neuötting waren auch Rettungsdienst und Notarzt des BRK, sowie Unterstützungskräfte der Kreisbrandinspektion im Einsatz. Die ST 2108 war für eine Stunde auf Höhe der Wegscheid gesperrt.


0 Kommentare