13.01.2018, 14:40 Uhr

Jugendfeuerwehr Neuötting 20 Jahre Christbaumabholdienst

(Foto: Feuerwehr Neuötting)(Foto: Feuerwehr Neuötting)

Wieder hat die Jugendfeuerwehr Neuötting die ausgedienten Christbäume abgeholt und entsorgt

NEUÖTTING. Seit der Idee vom damaligen 2. Vorstand Jürgen Gastel 1999, also bereits zum 20. Mal, bot die Jugendfeuerwehr Neuötting wieder ihren Christbaumabholdienst am Samstag den 13. Januar an.

Mit 292 entsorgten Bäumen konnte im Jubiläumsjahr sogar das beste Ergebnis in der Geschichte des Christbaumabholdienstes erzielt werden.

Mit vier Fahrzeugen ging es mit den 13 Jugendlichen ab 8 Uhr früh quer durch Neuötting. Auch in Alzgern und Altötting konnten wieder Bäume abgeholt und entsorgt werden.

Im Anschluss wurden die Jugendlichen und ihre Betreuer von 2. Vorstand Markus Falter im Feuerwehrhaus kulinarisch versorgt. Unterstützt wurde er hierbei durch die Mädchenbeauftragte Stefanie Seitz.

In den vergangen 20 Jahren konnten über 4.500 Bäume abgeholt und entsorgt werden. Der Erlös dieser Aktion kommt ausschließlich der Jugendarbeit der Feuerwehr zu Gute.

Die Jugendfeuerwehr Neuötting bedankt sich bei allen, die zum Erfolg der Aktion in den letzten 20 Jahren beigetragen haben. Aus den Erlösen konnten zuletzt neue Rosenbauerhelme beschafft werden, die den Helmen der aktiven Wehr ähnlich sind.


0 Kommentare