11.12.2020, 20:56 Uhr

Zuschüsse Die Bayerische Landesstiftung unterstützt regionale Projekte mit 150.000 Euro

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zwei Maßnahmen mit regionaler Bedeutung aus der Region Straubing-Bogen können sich über einen Zuschuss freuen. Dies hat die Bayerische Landesstiftung in ihrer Sitzung am Freitag, 11. Dezember, beschlossen.

Straubing. „ Ich freue mich, dass auch zwei Vorhaben aus meinem Stimmkreis bei der Ausschüttung der Bayerischen Landesstiftung zum Zuge kommen und dabei insgesamt über 150.000 Euro ausgeschüttet werden", betonte Landtagsabgeordneter und Haushaltsausschussvorsitzender Josef Zellmeier.

Konkret fließen 50.369 Euro an die Katholische Kirchenstiftung Niederharthausen für den zweiten Abschnitt der Außenrenovierung der Filialkirche St. Johannes der Täufer im Aiterhofener Ortsteil, was 8,5 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten bedeutet. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf knapp 600.000 Euro, die fast vollständig zuwendungsfähig sind. Einen Großteil der Kosten tragen Diözese, Pfarrei und Kommune.

Darüber hinaus erhält der Verein Jugend und Arbeit e. V. als Träger des Integrationsbetriebs Justland einen Zuschuss über 100.000 Euro für den Barrierefreien Umbau des Ausbildungsbetriebs in der Donaugasse. Dort steht die Generalsanierung der Bischöflichen Ökonomie an. „ Diese Maßnahme freut mich besonders. Als dritter Vorsitzender von Jugend und Arbeit e. V. ist mir die segensreiche Arbeit von Justland ein Anliegen, weshalb ich mich gerne im Vorfeld für die Förderung eingesetzt habe“, so Zellmeier. Die Kosten belaufen sich auf 1.178.364 Euro, wovon 8,5 Prozent der Kosten von der Landesstiftung übernommen werden. Den überwiegenden Teil der Investition stemmt der Verein in Eigenregie.


0 Kommentare