09.12.2020, 13:57 Uhr

Baustellen Noch rechtzeitig vor dem Winter – Straßenbaumaßnahmen in Niederwinkling fertiggestellt

Bauabnahme: Oberbauverstärkung Stephlingerstand. Foto: Stefan BuglBauabnahme: Oberbauverstärkung Stephlingerstand. Foto: Stefan Bugl

Gerade noch rechtzeitig vor Beginn der Weihnachtsferien konnten in Niederwinkling einige Straßensanierungsmaßnahmen im Außenbereich fertiggestellt werden.

Niederwinkling. Ursprünglich wurden diese Erschließungsanlagen im Zuge der Flur- und Dorferneuerung Niederwinkling im Jahr 1997 ausgebaut. Das starke landwirtschaftliche Verkehrsaufkommen und einige schwere Niederschlagsereignisse führten zu einer Überlastung der Straße.

So wurde die Straße von Niederwinkling zum Stephlingerstand so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass im Steigungsbereich auf einer Länge von 530 Metern eine Verstärkung notwendig wurde. Auf einer Strecke von 320 Metern wurde eine verstärkte Tragdeckschicht aufgebracht und auf einem Teilstück von 210 m wurden die Spurbahnen verbessert. Das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern gab hierzu einen Zuschuss in Höhe von 36.000 Euro (50 Prozent). Die Bauausführung erfolgte zur vollsten Zufriedenheit seitens der Gemeinde und der ALE durch die Firma Strabag.

An diesem Tag wurden auch noch sogenannte Infrastrukturmaßnahmen (Erschließung von Einzelhöfen und Weilern) abgenommen. Die teilweise ebenfalls vom Amt für Ländliche Entwicklung gefördert werden konnten. So wurden für die Zufahrten zu den Anwesen Moos 5, Kammerau 2 und Alkofen 9a auf der Grundlage des Antrags vom 5. August 2019 eine Zuwendung in Höhe von 70 Prozent gewährt. Insgesamt ein Betrag von maximal 312.900 Euro. Die Mittel sind zweckgebunden. Zweck der Zuwendung ist die Förderung der Verbesserung der Lebens-, Wohn- und Arbeitsverhältnisse auf dem Lande durch die Verwirklichung und zweckentsprechende Nutzung.

Darüber hinaus wurden noch weitere Hoferschließungen abgenommen, die von der Gemeinde Niederwinkling zu 100 Prozent finanziert wurden, da dafür keine staatliche Zuwendung gewährt werden konnte.


0 Kommentare