23.10.2020, 09:30 Uhr

Antrittsbesuch Neuer Kommandeur des Regionalstabs Territoriale Aufgabe der Bundeswehr Ost

Oberst Johann Bauer, Oberstleutnant Bernhard Brock und Landrat Josef Laumer vor dem Landratsamt. Foto: LRA Straubing-BogenOberst Johann Bauer, Oberstleutnant Bernhard Brock und Landrat Josef Laumer vor dem Landratsamt. Foto: LRA Straubing-Bogen

Der neue Kommandeur des Regionalstabs Territoriale Aufgabe der Bundeswehr Ost, Oberstleutnant Bernhard Brock, wurde am Mittwoch, 21. Oktober, von Landrat Josef Laumer zum Antrittsbesuch im Landratsamt Straubing-Bogen empfangen.

Landkreis Straubing-Bogen. Oberstleutnant Brock (61) ist im zivilen Leben Steuerberater und Geschäftsführer und Partner bei der WTS Steuerberatungsgesellschaft in München. Gebürtig ist er aber Niederbayer, kommt aus Essing in der Nähe von Kelheim. Nach seiner aktiven Bundeswehrzeit von 1979 bis 1983 hatte er mehrere Funktionen in Reservistendiensten bis 2003 inne. Zuletzt war er Leiter des Kreisverbindungskommandos Kelheim. „Man muss immer auch die Perspektiven wechseln. So kenne und verstehe ich alle Gruppen – Wirtschaft, Administration und Armee“, so Brock.

Er tritt die Nachfolge von Oberst Johann Bauer (63) an, der dreieinhalb Jahre in diesem Reservistendienst als Kommandeur tätig war und nun zum 31. Oktober ganz aus der Bundeswehr ausscheidet. „Es war immer ein sehr herzliches Verhältnis zwischen dem Landratsamt und der Bundeswehr. Das ist etwas, was hier sehr positiv auffällt und was leider nicht überall so ist“, betonte er in seinem Resümee. Auch Landrat Josef Laumer ging auf die reibungslose Zusammenarbeit ein. „Auch während der Corona-Pandemie konnten und können wir uns auf die Bundeswehr als Partner verlassen. Auch unser Gesundheitsamt wurde zwischenzeitlich durch Ärzte der Bundeswehr verstärkt.“

In Bayern gibt es drei Regionalstäbe für territoriale Aufgaben. Neben dem Regionalstab Ost in Bogen, der für Niederbayern und die Oberpfalz zuständig ist, sind dies noch Nord in Nürnberg (zuständig für Franken) und Süd in Kleinaitingen (zuständig für Oberbayern und Schwaben). Die drei Regionalstäbe führen die insgesamt sieben Bezirks-Verbindungskommandos und 96 Kreis-Verbindungskommandos. Übergeordnet ist das Landeskommando Bayern mit Sitz in der Fürst-Wrede-Kaserne in München. Im Rahmen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit ist das Landeskommando Bayern erster Ansprechpartner.


0 Kommentare