21.10.2020, 08:50 Uhr

Bauausschuss besichtigt Baustelle Verkehrsfreigabe der Kreisstraße SR12 nach Oberbauverstärkung

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Pünktlich zur Verkehrsfreigabe am Mittwoch, 21. Oktober, und damit zum Abschluss der Baustelle an der Kreisstraße SR12 besuchte der Bauausschuss des Landkreises mit Landrat Josef Laumer an der Spitze auf seiner jährlichen Kreisstraßen-Besichtigung am Montag, 19. Oktober, das vollendete „Werk.“

Landkreis Straubing-Bogen. Seit Mitte August wurde der Oberbau der Kreisstraße SR12 zwischen der Stadt-/Landkreisgrenze und Ainbrach verstärkt. „Nach knapp 20 Jahren war eine Erneuerung der Fahrbahndeckenschicht beziehungsweise in Teilbereichen eine Asphaltoberbauverstärkung im Tiefbau auf Grund des Alters und der gestiegenen Verkehrsbelastung erforderlich“, so Tiefbauamtsleiter Markus Fischer. Landrat Josef Laumer ergänzte: „Der Zubringer zum Hafen und dem dortigen Industriegebiet ist mittlerweile eine extrem wichtige und entsprechend auch vom Schwerverkehr genutzte Verbindung.“

Die Gesamtkosten der Maßnahme betrugen rund 769.000 Euro, an staatlichen Zuwendungen rechnet man mit 250.000 Euro. Neben dem Landkreis ist auch die Gemeinde Aiterhofen für die Verbreiterung der Einmündung Europaring, die auf dem Gebiet der Gemeinde Aiterhofen liegt, Kostenträger. Der Dank von Landrat Josef Laumer galt neben der eigenen Verwaltung auch der Baufirma Strabag AG um Oberbauleiter Alfons Gritsch und Bauleiter Santl. Bereichsleiter Josef Limbrunner betonte die Bedeutung der öffentlichen Investitionen auch für die Zukunft: „Wir brauchen Infrastruktur und wir brauchen Kommunen, die in diese auch investieren.“


0 Kommentare