28.09.2020, 13:16 Uhr

Abschied beim Naherholungsverein Wallner und Mühlbauer verlassen die Vorstandschaft

Altbürgermeister Josef Wallner (mit Geschenkkorb links) und Altbürgermeister Karl Mühlbauer (mit Geschenkkorb rechts) wurden bei der Sitzung des Naherholungsvereins verabschiedet.Altbürgermeister Josef Wallner (mit Geschenkkorb links) und Altbürgermeister Karl Mühlbauer (mit Geschenkkorb rechts) wurden bei der Sitzung des Naherholungsvereins verabschiedet.

Bei der Mitgliederversammlung des Vereins zur Entwicklung eines Naherholungsgebietes im Raum Parkstetten-Kirchroth-Steinach e.V. (im Volksmund kurz Naherholungsverein), verabschiedeten der 1. Vorsitzende, Landrat Josef Laumer, und Geschäftsführerin Irene Denk die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder Altbürgermeister Karl Mühlbauer (Steinach) und Altbürgermeister Josef Wallner (Kirchroth).

Straubing-Bogen. Beide scheiden aufgrund der Beendigung ihres kommunalen Wahlamtes aus dem Vorstand aus. Coronabedingt wurde die Mitgliederversammlung bewusst in einem sehr kleinen Rahmen im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes durchgeführt. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Parkstettens Bürgermeister Martin Panten gewählt.

Fast 25 Jahre gehörte Karl Mühlbauer der Vorstandschaft an, Josef Wallner 12 Jahre. „Dies sind lange Jahre der ehrenamtlichen Unterstützung und des Einsatzes des Naherholungsvereins. Sie haben sich damit um viele Errungenschaften, richtungsweisende Planungen und Entscheidungen verdient gemacht“, so Landrat Josef Laumer in seiner Laudatio. Der Part von Geschäftsführerin Irene Denk war es, auf diese näher einzugehen. „Dazu gehören unter anderem der Bau des Sanitätsgebäudes am Weiher 11 und 14, die Baumaßnahmen am Weiher 12 Ost, Ausbaumaßnahmen der Strände und seit 2013 der Dauerbrenner Bekämpfung der Wasserpflanzen.

Maßnahmen zur Reduzierung der Wasserpflanzen nahmen in der Versammlung auch einen breiten Diskussionspunkt ein. Denn gerade in diesem Jahr war der Pflanzenbewuchs extrem. Zwar konnte die Mähtätigkeit durch eine Fachfirma pünktlich zur Badesaison für Verbesserung sorgen, dies war aber nicht in allen Bereichen möglich. Und im Laufe der Badesaison kehrte der Bewuchs dann auch zurück und sorgte für teilweise etwas getrübte Badefreuden.


0 Kommentare