22.03.2020, 20:45 Uhr

Wichtige Hinweise Am Montag nimmt die Teststation am Hagen die Arbeit auf

 Foto: LRA Foto: LRA

Um einen reibungslosen Betrieb der Corona-Teststation in Straubing zu gewährleisten weisen Stadtverwaltung und Landratsamt nochmals auf die einzuhaltenden Regeln hin.

Straubing. Hier die wichtigsten Infos zu der Corona-Teststation, die ab Montag vor den Ausstellungshallen Am Hagen in Straubing in Betrieb ist:

•Erkrankte mit konkreten Corona-Verdachts-Symptomen können sich ab Montag, 23. März, von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr beim Landratsamt unter der Rufnummer 09421/973-332 registrieren lassen. Beim Anruf ist, sofern vorhanden, die Krankenversichertenkarte bereitzuhalten.

•Im Rahmen des Telefonats wird entschieden, ob eine Testung sinnvoll erscheint und ein entsprechender Termin zu einer festen Uhrzeit vergeben wird. Die Testkandidaten erhalten dann eine Zeit zugewiesen, zu welcher sie bei der Testung sein sollen, sowie einen Zuteilungscode.

•Die Anfahrt zum zugewiesenen Termin soll über die Westtangente erfolgen. Dabei ist die Autoscheibe bei der Zufahrt unbedingt geschlossen zu halten und ein Zettel mit Code, Namen und Uhrzeit an die geschlossene Scheibe zu halten. Die Autofenster dürfen nur nach Aufforderung geöffnet werden.

•Die Fahrzeuge dürfen maximal 2,00 m hoch sein. Wenn mehr Personen im Auto sitzen als auf der Anmeldungsliste stehen, wird das Fahrzeug abgewiesen.

•Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in der Teststation keine unangemeldeten Besucher angenommen werden und auch keine Vorladungen von Hausärzten oder anderen Stellen möglich sind. Eine entsprechende strikte Kontrolle erfolgt durch Bedienstete von Feuerwehr und Polizei inklusive einer konsequenten frühzeitigen Abweisung.

•Auch an den Folgetagen sind Telefon und Teststation geöffnet. Ab Dienstag, 24. März, sind die Telefonzeiten der Rufnummer 09421/973-332 werktags (ohne Wochenende) von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr.


0 Kommentare