20.03.2020, 08:14 Uhr

Ab sofort eingeschränkte Fährzeiten Die Posching fährt wieder nach Winterfahrplan

 Foto: LRA Foto: LRA

Aufgrund der Corona-Thematik gilt bei der Donaufähre zwischen Mariaposching (Landkreis Straubing-Bogen) und Stephansposching (Landkreis Deggendorf) ab Freitag, 20. März, der ehemalige Winterfahrplan.

Mariaposching. Das heißt die Fähre fährt nur noch an den Werktagen zu den „Pendlerzeiten“ von 6.30 Uhr bis 8.15 Uhr und von 16 Uhr bis 17.45 Uhr. Am Wochenende (Samstag, Sonntag) und an Feiertagen findet ebenso wie werktags zwischen 8.15 Uhr und 16 Uhr kein Fährbetrieb statt. Diese Regelung gilt bis auf weiteres.

Da derzeit unnötige Fahrten, Aufenthalte in der Öffentlichkeit und Ansammlungen unterbleiben sollen, soll diese Einschränkung des Angebots dazu beitragen, den Virus nicht unnötig weiterzuverbreiten.


0 Kommentare