15.03.2020, 15:13 Uhr

Corona-Fake-News Unbekannter erklärt im Namen des OBs Volksfest für abgesagt

 Foto: Screenshot/sms Foto: Screenshot/sms

Eine Falschmeldung sorgt am Sonntag für mächtig Ärger in Straubing.

Straubing. „Aus aktuellem Anlass müssen wir das Gäubodenvolksfest Straubing 2020 leider absagen und bitten herzlichst um ihr Verständnis die Biermarken behalten natürlich ihre Gültigkeit! Ihr Markus Pannermayer“ – diese Meldung hat in den sozialen Medien am heutigen Sonntag für einiges Aufsehen und mächtig Ärger gesorgt. Denn es handelt sich um eine dreiste Lüge.

„Es handelt sich um eine Fälschung“, schreibt Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr dazu auf seinem Facebook-Profil. „Die Urheber sind nicht einmal in der Lage, meinen Namen richtig zu schreiben. Dafür haben sie sich gezielt den Wahltag zur Verbreitung ausgesucht“, so der Rathauschef weiter.

Die Stadt Straubing werde selbstverständlich eine strafrechtliche Relevanz prüfen und behalte sich eine Strafanzeige vor, teil Pannermayr weiter mit.


0 Kommentare