21.01.2020, 12:29 Uhr

Erste Kreistagssitzung 2020 Satzung des Seniorenbeirats einstimmig verabschiedet

(Foto: dc)(Foto: dc)

Nach den Positionen eines Koordinators für Seniorenfragen und einer Seniorenfachstelle hat der Landkreis Straubing-Bogen mit der Errichtung eines Seniorenbeirates einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Seniorenpolitik gesetzt.

STRAUBING „Ein Seniorenbeirat ist eine wichtige und geeignete Maßnahme im Rahmen des seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes“, so der Koordinator für Seniorenfragen im Landkreis Straubing-Bogen, Johann Schedlbauer, im Rahmen der Kreistagssitzung.

Neben der Satzung für den Seniorenbeirat ging es in der ersten Kreistagssitzung des Jahres 2020 hauptsächlich noch um den Bericht über die Beteiligung des Landkreises an Unternehmen in der Rechtsform des Privatrechts für das Jahr 2018. Gemäß der Landkreisordnung hat der Landkreis jährlich einen Bericht über seine Beteiligungen an Unternehmen in einer Rechtsform des Privatrechts zu erstellen, soweit die Beteiligung des Landkreises mindestens fünf Prozent beträgt. Unmittelbare Beteiligungen bestehen an der Kreiswohnungsbau GmbH, Flugplatz Straubing-Wallmühle GmbH, Hafen Straubing-Sand GmbH, Zuchtviehversteigerungshalle e.G. Straubing und GSW Bürgersolarstromanlage 2002 GmbH & Co. KG, mittelbare Beteiligung an der MVZ Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf gGmbH.

Zu Beginn der Sitzung durfte Landrat Josef Laumer mit Barbara Unger, Anita Karl, Walter Schubach, Wolfgang Frank und Josef Gold gleich fünf Kreisräten/innen zu einem kürzlich gefeierten runden Geburtstag gratulieren.


0 Kommentare