03.12.2019, 15:30 Uhr

226.020 Euro Förderung Landesstiftung unterstützt sieben Projekte im Raum Straubing

Foto: filmfoto/123RF (Foto: filmfoto/123RF)Foto: filmfoto/123RF (Foto: filmfoto/123RF)

Über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk können sich einige Projekte in der Region Straubing-Bogen freuen: Die Bayerische Landesstiftung hat in ihrer heutigen Sitzung auch die Förderung mehrerer Baumaßnahmen aus der Region Straubing-Bogen bewilligt. Wie Landtagsabgeordneter Josef Zellmeier mitteilte, werden insgesamt 226.120 Euro ausgeschüttet. „ Ich freue mich, dass insgesamt sieben Vorhaben aus meinem Stimmkreis bei der Ausschüttung der Bayerischen Landesstiftung zum Zuge kommen“, so Haushaltsausschussvorsitzender Zellmeier.

STRAUBING Konkret fließen 8.500 Euro an die Stadt Straubing zur Instandsetzung des Schlossbrunnens vor dem Herzogschloss. Darüber hinaus werden gut 90.000 Euro an drei private Antragsteller in der Albrechtsgasse, der Regensburger Straße und am Theresienplatz ausgegeben, die mit sich mit hohen Eigenmitteln um besonders bedeutende und sanierungsbedürftige Objekte kümmern.

Auch im Landkreis Straubing-Bogen werden Baumaßnahmen mit Zuschüssen bedacht. Die Sanierung eines ortsprägenden Anwesens in Elisabethszell erhält einen mittleren vierstelligen Zuschuss. Des Weiteren steuert die Landesstiftung für die Außensanierung der Kirche Mariae Geburt in Neurandsberg eine Zuwendung in Höhe von 64.600 Euro bei, was 8,5 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten entspricht. Die Gesamtkosten, die größtenteils von der Diözese und von Eigenmitteln getragen werden, belaufen sich auf gut 767.000 Euro. Im südlichen Landkreis erhält die Kirchenstiftung Schwimmbach in der Gemeinde Leiblfing 58.000 Euro für die Innenrenovierung ihrer Kirche. Auch hier liegen die Kosten bei über 700.000 Euro.


0 Kommentare